Junge Selbsthilfe in Sachsen-Anhalt - Search results for: MS
Alle Aktionstage im Ăśberblick.
Anonym

Ich habe die Diagnose MS bekommen. Damals hatte ich eine SehnerventzĂĽndung. Es zog mir den Boden unter den FĂĽĂźen weg. Ich sah mich im Rollstuhl sitzen und hatte erst einmal viele negative Gedanken.
Steffi, 38 Jahre, seit 5 Jahren MS

Ich habe dann in einer Selbsthilfegruppe nette Leute kennengelernt. Ich nehme sehr gern an den monatlichen Treffen teil und auch an anderen Veranstaltungen, wie z. B. Theaterbesuch, Weihnachtsfeier oder ein Grillabend... Gut, dass es so etwas gibt!

Weitere Informationen zur Gruppe gibt es hier.
Daniela, 44 Jahre jung seit 1995 Diagnose MS, trotz Diagnose 2 Kinder

2001 suchte ich eine Selbsthilfegruppe, weil ich mir dachte, ich könnte von Betroffenen, die das gleiche Schicksal teilen, mehr und bessere Infos erhalten können, als von Ärzten und so traf ich auf zwei junge Muttis und das war wie ein 6er im Lotto.

Weitere Informationen zur Gruppe gibt es hier.
Mona

Eigentlich durch Zufall, bei der Abklärung eines Schlaganfalles wurden durch die MRT-Untersuchung MS-Läsionen festgestellt. Das war 2008. Ich hatte mit den Nachwirkungen des Schlaganfalls zu kämpfen und habe so die Feststellung "MS" verdrängt (und gedacht, nicht das auch noch).
Katja, 38

Im September 2011 erhielt ich die Diagnose MS. Es folgte eine Zeit großer Unsicherheit und Angst. Mein Leben, wie ich es bis dahin führte, wurde kräftig ins Wanken gebracht. Meine behandelnde Neurologin informierte mich sehr schnell über die Möglichkeit Kontakt zu einer Selbsthilfegruppe aufzunehmen.